A9 Hammerschmidt

Genetic analysis of epidermal development and homeostasis in zebrafish

Using zebrafish genetics, we have identified a p53/p63-Notch-Caspase 3 pathway regulating epidermal renewal by promoting both terminal keratinocyte differentiation / shedding at the surface and keratinocyte proliferation in basal layers, as well as a Na/K-ATPase as a novel tumour suppressor and hypotonic stress as a novel tumour-risk factor, causing epidermal malignancy via aberrant activation of a PI3K-mTORC1-NFkB pathway. Future research aims to identify upstream and downstream components of identified pathways, and more chemicals to treat corresponding diseases.

 

Genetische Analyse epidermaler Entwicklung und Homeostase im Zebrabärbling

Ziel ist die Identifizierung und Validierung weiterer genetischer und chemischer Komponenten, welche die epidermale Selbsterneuerung oder Karzinogenese beeinflussen. Diese Analysen basieren auf zwei erzielten Datensätzen. 1. Eine p53/p63-Notch-Caspase 3 Wirkungskette fördert sowohl die Proliferation basaler als auch die terminale Differenzierung und Absonderung oberflächlicher Keratinozyten. 2. Verlust einer Na/K-ATPase führt zu epidermalen Polaritätsdefekten und hypotonischem Stress, welche, vermittelt durch eine membranständige extrazelluläre Protease, über die Aktivierung einer Pi3K-mTORC1-NFkB Wirkungskette epidermale Karzinogenese induzieren.

  • Upcoming Events

    1. Klenk Symposium 2017 – Tissue regeneration, wound healing and fibrosis: Translating basic concepts into regenerative therapy

      Oktober 15 - Oktober 17
  • News

© 2017 SFB 829